Washington befindet sich seit 16 Jahren im Krieg. Warum?

Von Paul Craig RobertsSeit sechzehn Jahren befinden sich die USA im Nahen Osten und in Nordafrika im Krieg, haben Billiarden von Dollar ausgegeben, unzählige Kriegsverbrechen begangen und Europa mit Millionen Kriegsflüchtlingen belastet. Und gleichzeitig behaupten sie, dass Washington seinen Sozialversicherungs- und Gesundheitskosten nicht nachkommen könne, oder keine landesweite Krankenversicherung wie jedes andere zivilisierte Land finanzieren könne.

Wenn man die enormen sozialen Bedürfnisse bedenkt, die aufgrund der gewaltigen Kosten für diese inszenierten Kriege nicht eingehalten werden können, dann möchte man denken, dass das amerikanische Volk Fragen zum Zweck dieser Kriege stellen würde. Was wird mit so gigantischen Kosten erreicht? Die einheimischen Bedürfnisse werden missachtet, damit sich der….

Kommentare sind geschlossen.