Terroranschläge seitens Staat

Natürlich weiss keiner so genau, welche Anschläge wann von wem durchgeführt wurden (und noch werden), ob es tatsächlich sterbefreudige islamistische Extremisten sind, oder aber irgendeine Spezialabteilung der NATO, des Verfassungsschutz oder irgend einer steuerfinanzierten Institution, von deren Existenz man nichtmal weiss.

Nur geht es nicht um Glauben – man kann es WISSEN, wenn man möchte.
Es gibt belegte Fälle von selbst gemachtem Terror seitens einer NATO-Organisation „Gladio“, das hat gar ein italienischer Ministerpräsident offen zugegeben.

Auch die EU hat eine Meinung zu dem Thema – lies selbst.
Wenn es das nicht gäbe – hätten die ja sowas nicht schreiben müssen, oder?

Soll summa summarum heissen – WARUM sollte man staatlichen Institutionen irgendwas glauben, wenn man doch aus Erfahrung wissen muss, dass der Staat, Geheimdienste, Militärs ALLES tun, was zielführend ist, um Menschen unter Kontrolle zu halten, warum also nicht medienwirksame Schreckensereignisse wie Terroranschläge ..

Was zur Frage führt – WARUM gehen wir arbeiten, um via unserer Steuergelder sowas auch noch zu finanzieren?
Oder finanzieren die sich selbst? Klick Bild für Info!

https://i2.wp.com/upload.wikimedia.org/wikipedia/de/6/6c/Gladio_Resolution_EU-Parlament.jpg?resize=469%2C332&ssl=1

Kommentare sind geschlossen.