RADIOAKTIVE BESTRAHLUNG UND ENTVÖLKERUNG DES DONBASS

STELLVERTRETER DES UKRAINISCHEN MINISTERPRÄSIDENTEN FORDERT RADIOAKTIVE BESTRAHLUNG UND ENTVÖLKERUNG DES DONBASS !

Bildergebnis für George Tuka

Gelebter offener Ukra-Faschismus! George Tuka, offizieller Stellvertreter des ukrainischen Ministerpräsidenten des Kiewer Regimes Groisman & ukra-faschistischer Minister (Gouverneur) für “okkupierte“ Donbass-Gebiete, hat nun offen im ukrainischen TV beim “5.Kanal“ (Poroschenkos TV-Sender) gefordert und vorgeschlagen, dass man den kompletten Donbass (nicht nur die Gebiete der Volksrepublik Donezk & Lugansk) radioaktiv bestrahlen müsse, damit alle Menschen von dort wegziehen. Seiner faschistischen Meinung nach – würden die dort lebenden rund 8,5 Millionen Menschen sowieso niemals zu “echten“ Ukrainern werden. Daher “sollte“ das ukra-faschistische Kiewer Regime das Gebiet durch radioaktive Bestrahlung “entvölkern“. Er spricht auch offen von der “Notwendigkeit“ von verseuchtem Wasser für diese “Gebiete“, um sie “lebensunwert“ zu machen.

PS: EU-Politiker & Medien und auch all die vielen teuren Menschenrechtsorganisationen schweigen zu solchen Massenmord-Aufrufen komplett – und tollerieren den Ukra-Faschismus. Dieser George Tuka ist nicht irgendwer – er ist offizieller Stellvertreter des ukrainischen Ministerpräsidenten Groisman und Gouverneur der ukra-faschistisch besetzten Donbass-Gebiete. Er sitzt in der oberen Machtriege von Poroschenkos Kiewer Regime, dass von Kanzlerin Merkel hofiert wird. Und dieser Tuka hat es nicht irgendwo mal gesagt. Er rief zu Massenmord mitten im ukrainischen TV und dem TV-Sender Poroschenkos, vor einem Millionenpublik. Die EU-Politik & Medien schweigen sich dazu aus und decken so die Gleichschschaltung & den Faschismus in der heutigen Ukraine durch das Kiewer Regime!

Quelle: 1,2,3

Kommentare sind geschlossen.