Alle Jahre wieder: die große BIZ Crash Warnung

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich warnt mal wieder vor verheerenden Konsequenzen der gegenwärtigen Geldpolitik. Das macht die „Zentralbank der Zentralbanken“ im Grunde jedes Jahr. Gleichzeitig überbieten sich die Notenbankchefs dieser Welt regelmäßig in ihrer Zuversicht. Wem soll man da noch glauben? Der in der Wüste mahnenden BIZ oder einer Janet Yellen, die gerade mit der Hurra-Botschaft auftrumpfte, dass es „zu unserer Lebzeit“ keine Finanzkrise mehr geben werde? Jedenfalls sollte man besser nicht nachfragen, wessen Lebzeit die 70jährige Fed-Chefin jetzt genau meint …

Ihre heitere Schönwetterprognose gab die amtierende Chefin der US-Notenbank am Dienstag in London ab. Laut Yellen verdanken wir es den „großen Reformen“…..

Kommentare sind geschlossen.