Völliges Chaos in Italien nachdem in nur zwei Tagen 13.500 afrikanische Migranten ins Land gebracht wurden

Italiens Wilkommenszentren für Migranten befinden sich in einem völligen Chaos, nachdem eine riesige Welle afrikanischer Migranten den Vorteil warmer Temperaturen nutzte und den Sprung von Libyen auf die italienische Halbinsel wagte. Von Thomas D. Williams für www.Breitbart.com, 27. Juni 2017

Am Dinstag erreichten 8.500 afrikanische Migranten auf 14 Schiffen die italienisch Küste, während am Montag bereits 5.000 ankamen. Aufgrund des massiven Zustroms in so einer kurzen…..

Kommentare sind geschlossen.