Der Katar-Knoten

Wer es schafft den Konflikt rund um den Katar zu lösen ohne einen Riesenkrieg zu entfesseln, wird – wie Alexander der Große, der den Gordischen Knoten zerschlagen hat – in die Geschichte eingehen

Nachdem die meisten westlichen Nachbarn Katars diplomatische Beziehungen zu dem Land abgebrochen haben, wurde es verdächtig ruhig, wie bei der besagten Ruhe vor dem Sturm. Saudi Arabien, ebenso wie Bahrain, Jemen, Ägypten verkündeten, dass Katar am 15. Mai die Website der Informationsagentur QNA gehackt und im World Wide Web eine Erklärung zur Unterstützung des Irans platziert hätte. Das war der offizielle Grund für den Abbruch der diplomatischen Beziehungen. 

Dr. Gabriel Burho, Politologe, Autor bei World Economy

Prof. Dr. Alexander Sosnowski, Journalist

Danach folgte die Anschuldigung Katar hätte den Terroristen über eine Milliarde Dollar Lösegeld für die Freilassung von Mitgliedern der königlichen Familie bezahlt. Als Reaktion darauf beschuldigte Katar seine Opponenten der Faktenfälschung.

Alle Länder der Region haben ihre Armeen, wie auf Kommando…..

Kommentare sind geschlossen.