Deutschland: Woran glaubst Du?

Eva Herman

Der groß angelegten ARD-Themenwoche »Woran glaubst Du?« im Juni 2017 konnte man kaum entgehen. In Radio, Fernsehen und Internet bürsteten die durch Gebühren finanzierten Sender des Ersten die Themen Mensch, Natur, Religion, Spiritualität an sieben Tagen von links nach rechts und von rechts nach links. Aber wie taten die TV-Macher dies? Wer gehofft hatte, Hilfe oder Orientierung in den Zeiten der Wirrnis zu erhalten, wurde enttäuscht. Denn mit jedem Sendetag wurde deutlicher, dass offenbar ein ganz anderes Ziel hinter dem Projekt steckte.

»Grüne Esoterik und braune Philosophie«

War man wirklich daran interessiert, den Menschen Gott und die Schöpfung näher zu bringen? Wohl eher nicht. Immer deutlicher kristallisierte sich heraus, dass jene Bürger, die ihren Sinn in der Verbindung zu Höherem…..

Kommentare sind geschlossen.