„Der Staat: Wie jeder Monopolist macht er seinen Job lausig“

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir Herrn David Dürr als neues Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Ludwig von Mises Institut Deutschland gewinnen konnten. David Dürr ist Wirtschaftsanwalt und Notar, und er ist zudem Titularprofessor für Privatrecht und Rechtstheorie an der Universität Zürich. Wir heißen ihn herzlich willkommen! Freuen Sie sich mit uns über David Dürrs Unterstützung, die liberal-libertäre Rechtslehre künftig auch über das Ludwig von Mises Institut Deutschland zu verbreiten.

Thorsten Polleit (Präsident) und Andreas Marquart (Vorstand)

*****

Das folgende Interview wurde im April / Mai 2017 per Email geführt. Die Fragen stellte Andreas Marquart.

Herr Dürr, als Schweizer müssten Sie in puncto Freiheit im Vergleich zu einem Bürger in der EU eher verwöhnt sein. Dennoch ist Ihre Haltung gegenüber dem Staat kompromisslos kritisch. Woran liegt das?

David Dürr

Wenn die Frage nicht von Ihnen, Herr Marquart, käme, empfände ich sie als zynisch. „Puncto Freiheit verwöhnt“ passt nicht wirklich dazu, dass man uns in der Schweiz flächendeckend Steuern abknöpft, dass wir von Staats wegen Schul- und Militärpflichten haben, in einzelnen Kantonen gar Kindergartenpflichten, dass wir uns einer komplett maroden staatlichen Altersvorsoge anschliessen müssen, dass Muslime bei uns keine Minarette bauen dürfen, dass Drogenkonsum von Staats wegen verboten ist etc. etc. Ich könnte die „Freiheits“-Liste noch beliebig verlängern. Es ist wohl schon so, dass es einige Länder gibt, wo es noch…..

Kommentare sind geschlossen.