Größte Gefahr für US-Markt: Nur noch 61 Tage!

Kürzlich hatte ich Ihnen mitgeteilt, dass die wichtigsten Notenbanken allein in den ersten vier Monaten des Jahres umgerechnet 1 Billion Dollar an zusätzlichen Währungseinheiten kreiert haben. Nun gibt es ein Update: Über die letzten fünf Monate erhöhte sich diese Summe auf 1,5 Billionen Dollar (300 Milliarden Dollar pro Monat), mehr als jemals zuvor in einem solchen kurzen Zeitraum.

Die gemeinsame Bilanzsumme der EZB, Fed, BoJ, BoE und SNB ist inzwischen auf 15,1 Billionen Dollar aufgebläht. Die immense Liquiditätsschwemme hob insbesondere die Aktienmärkte in Europa und Japan nach oben, doch ein erheblicher Teil……

Kommentare sind geschlossen.