Sonnenschutzmittel schützen nicht vor Hautkrebs und stören natürliche Hautfunktion

https://i2.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2017/06/titel-soncremgifkr.jpg?w=640&ssl=1

Für Anfänger in diesem Bereich: Es gibt keinen wirklichen Beweis dafür, dass Sonnenschutzmittel die meisten Hautkrebserkrankungen tatsächlich verhindern. Doch ihr Hautarzt wird ihnen wahrscheinlich vorschlagen einen toxischen Sonnenschutz als „bewährte“ Hautkrebs-Vorbeugung aufzuschmieren.

Hat ihr Arzt die Studien erwähnt, dass Menschen, die einen größeren Prozentsatz ihrer Zeit im Freien verbringen, das geringste Risiko an Melanomen haben?

Zum Beispiel haben Büroangestellte ein höheres Melanomrisiko als Bauern, Bauarbeiter und sogar Bademeister! Basierend auf Bevölkerungsstudien…..

Kommentare sind geschlossen.