Massive USA-Russland-Spannungen: „Wild gewordene Russland-Feinde im Kongress beeinflussen die US-Regierung“

Der russische Vize-Außenminister Sergej Riabkow wirft den USA wegen der neuen Sanktionen eine „extrem destruktive Politik“ vor. Er sagt auch, dass sich die US-Regierung von „wild gewordenen Russland-Feinden im Kongress“ beeinflussen lasse. Diese wollten jede Chance auf eine Verbesserung der Beziehungen „auf Null reduzieren“.

Trump hatte am Freitag getwittert: «Gegen mich laufen Ermittlungen, weil ich den FBI-Direktor gefeuert habe (...). Hexenjagd.» Foto: Andrew Harnik/dpaFoto: Andrew Harnik/dpa

Die Turbulenzen im Verhältnis zwischen den USA und Russland nehmen weiter zu. Moskau sagte kurzfristig für diesen Freitag geplante bilaterale Konsultationen in St. Petersburg ab, wie US-Regierungsvertreter am Mittwoch bekannt gab. Es handelte sich offensichtlich um…..

Kommentare sind geschlossen.