Russland hat neuen Radar – Amis beißen sich die Zähne aus

Bildschrim einer Radaranlage wähernd Übundgen der russischen Luftabwehrkräfte (Archivbild)

Russland modernisiert seinen Raketenschild. Dafür stellt das Verteidigungsministerium entlang der Landesgrenzen neue Frühwarnstationen auf – ein harter Brocken für die USA, wie der Militärexperte Alexej Leonkow im Sputnik-Interview erklärt.

Marschflugkörper greifen aus mehreren Dutzend Metern Höhe an, ein gewöhnliches Radar erfasst sie erst, wenn es für Gegenmaßnahmen fast zu spät ist.

Doch die Radarstationen vom Typ „Woronesch“ schlagen im Falle eines Angriffs rechtzeitig Alarm. Mehrere davon stehen schon in den Diensten der russischen Armee. Jetzt werden sie modernisier……

Kommentare sind geschlossen.