Rabbi fordert die Vergiftung der palästinensischen Wasserversorgung

Das Außenministerium der Palästinensischen Autonomiebehörde fordete am Sonntag die Verhaftung eines jüdischen Rabbis, der israelische Siedler dazu aufgerufen hat Wasser zu vergiften, das von Palästinensern in Hunderten Städten und Dörfern in der besetzten West Bank genutzt wird.
Das Palästinensische Nationalbüro für Landesverteidigung und Widerstand gegen Siedlungen warnte vor den Gefahren und Konsequenzen solcher Aufrufe.

Es erklärte seinem Wochenbericht, daß Rabbi Shlomo Mlmad, der…..

Kommentare sind geschlossen.