Machtpoker in Syrien

Bildergebnis für Machtpoker in SyrienRussisches S-400-Raketenabwehrsystem in Syrien. Bild: Sputniknews

Israel droht Iran, Kurden drohen Damaskus, Russland nimmt Koalitionsflugzeuge ins Visier, Australien setzt Einsätze über Syrien aus

Die Situation in Syrien steht nach dem Abschuss der syrischen Militärmaschine durch einen amerikanischen Abfangjäger auf der Spitze. Vor der absehbaren Einnahme von Mosul und der von Raqqa, wo weitgehend kurdische Verbände der von den USA unterstützten und aufgebauten SDF bereits in Außenbezirke der Stadt vorgedrungen sind, versuchen die USA und Russland sowie die beteiligten Regionalmächte ihre Einflusszonen mit den jeweiligen Bodentruppen zu sichern oder auszubauen.

Die USA wollen den Zugriff auf den Osten des Landes mit der Hilfe der syrischen Kurden ausbauen und verhindern, dass schiitische Verbände aus dem Iran, dem Irak, Syrien und dem Libanon……

 

 

Kommentare sind geschlossen.