Vereinigung der syrischen und irakischen Armeen in Sicht

Die syrische arabische Armee (d. h. die von der Republik) ist bis zur syrisch-irakischen Grenze vorgestoßen.

Im Laufe der vergangenen zwei Monate haben die US-Koalitionskräfte dreimal zu Damaskus loyale Milizen oder Militärs bombardiert, wahrscheinlich um die Seidenstraße abzuschneiden und die Vereinigung der syrischen und irakischen Truppen zu verhindern.

Die Wiederherstellung der Damaskus-Bagdad Straße wäre das Scheitern der im Frühjahr 2014 Daesch anvertrauten Mission durch die Obama Administration [1].

Der Sprecher des Pentagon, Jeff Davis, dankte Russland für seine „stabilisierende Maßnahmen“ in diesem Bereich.

Übersetzung
Horst Frohlich

Kommentare sind geschlossen.