Finanzkrise: Banken-Dämmerung – die bunte Trickkiste der „Retter“

Die Griechenlandkrise geht in die nächste Verlängerungsrunde, die italienische Bankenkrise nimmt wieder Fahrt auf und auch in Spanien werden die Bankenpleiten immer kreativer verschoben. „Zum Glück“ können wir uns immer noch auf die EU-weiten Banken- und Finanzmarktregeln mit ihrer Flexibilität verlassen. Erweist sich eine finanzielle Rettungsmaßnahme als wirkungslos, wird kurzerhand das erzielte Endergebnis zum Zwischenergebnis umerklärt, überschrieben und zur weiteren Nachbesserung freigegeben. Man kann sich diesen wunderbar fehlertoleranten Fortschritt in etwa so vorstellen wie den Übergang von der Schreibmaschine zum digitalen Word-Programm.

Sie kennen das sicher noch: waren die entdeckten Schreibfehler früher nur mit viel Mühe und Tipp-Ex zu entfernen und hinterließen außerdem ein hässliches….

Kommentare sind geschlossen.