Die Oligarchen siegen! Nur die Menschen leiden!

Einleitung

Das politische System der USA erlebt scharfe politische Angriffe, Spaltungen und Machtübernahmen in einem Ausmaß, wie wir das seit der „großen“ Weltwirtschaftskrise (Great Depression) der 1930er nicht gesehen haben. Entlassungen in der Exekutive, Kongressuntersuchungen, Rufe nach einem Amtsenthebungsverfahren, Hexenjagd, Haftandrohungen wegen „Missachtung des Kongresses“ und offene Machtkämpfe haben die Fassade der politischen Einheit und des Konsenses unter den konkurrierenden mächtigen US-Oligarchen niedergerissen.

Zum ersten Mal in der US-Geschichte muss ein amtierender Präsident tagtäglich um die staatliche Gewalt ringen. Das von der Opposition kontrollierte Staatsmedium (National Public Radio) und die Konzernorgane der Massenmedien sind gegen das präsidialen Regime eingestellt. Fraktionen der militärischen Elite und der Geschäftsoligarchen stehen sich im Inneren und auf internationaler Bühne gegenüber. Die Oligarchen streiten und beleidigen sich gegenseitig. Sie fälschen Vorwürfe, sie intrigieren und täuschen. Ihre politischen Gefolgsleute, die diese folgenschweren Konflikte miterleben, sind gegenüber den wahren Interessen, die auf dem Spiel stehen, stumm, dumm und blind.

Der Kampf zwischen den Oligarchen des Präsidenten und den Oppositions-Oligarchen hat für ihre Fraktionen und für das amerikanische……

Kommentare sind geschlossen.