Das alte Modell der Globalisierung ist obsolet

zf. Einer der europäischen Regierungschefs, die die Konferenz zur «Neuen Seidenstrasse» in Peking besuchten, war der Ministerpräsident von Ungarn, Victor Orbán. In Peking selbst äusserte er sich ausführlich in einem Interview mit dem chinesischen Fernsehen. Die folgende Pressemitteilung der ungarischen Regierung gibt wichtige Passagen seiner Interviewäusserungen in direkter oder indirekter Rede wieder.

Laut dem Premierminister [Victor Orbán] haben wir einen Scheitelpunkt zwischen historischen Zeitabschnitten erreicht: Das alte Modell für die Globalisierung – aufgebaut auf der Annahme, dass Geld, Profit und technologisches Know-how im Westen seien, «von wo sie in die weniger entwickelten, östlichen Länder» fliessen – hat seinen Schwung verloren.
Das [die alte Vorstellung] habe sich in den letzten Jahrzehnten verändert, sagte er, und vor allem in den letzten zehn…..

Kommentare sind geschlossen.