Letzte Bastion Meinungsfreiheit

Letzte Bastion Meinungsfreiheit
Von der Vorstellung, das Internet solle von staatlichen Eingriffen grundsätzlich frei sein, haben sich die herrschenden Politcliquen des sogenannten freien Westens schon lange verabschiedet.
Herrschende politische Nomenklaturen und die mit ihnen zutiefst verbundenen Konsens-Fabriken der Bewusstseins-Industrie büßen immer mehr an Glaubwürdigkeit ein: Weite Teile der Öffentlichkeit glauben ihnen schlicht nicht mehr.
Im März stellte die PR-Firma Edelman in ihrem „Tustbarometer“ nach einer umfassenden weltweiten Untersuchung u.a. fest, dass die Glaubwürdigkeit in die Medien niemals geringer war als heute und dass das Vertrauen in die Regierungen zunehmend erodiert.
Zwei Drittel aller Länder zählen heute zu den „Misstrauenden“ mit Werten unter 50% Vertrauen.53% der Menschen weltweit sind davon überzeugt, dass das System nicht für sie arbeitet, dass es unfair ist, kein Vertrauen in die Zukunft vermittelt und dass…..

Kommentare sind geschlossen.