Schwerer Bombenanschlag in Kabul: Washington erwägt Truppenaufstockung

Am Mittwochmorgen wurden bei einem Autobombenanschlag im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens 90 Menschen getötet und 400 verwundet. Vermutlich wird die Zahl der Todesopfer noch weiter ansteigen.

Der Selbstmordanschlag durch eine massive Sprengladung in einem Abwassertanklaster ereignete sich nahe dem Sanbak-Platz, einer angeblichen Hochsicherheitszone, in der sich mehrere ausländische Botschaften und Ministerien der afghanischen Regierung befinden. Auch der……

Kommentare sind geschlossen.