Humanitäre Krise in Griechenland auf Grund von wirtschaftlichen Interessen und Erdgas?

Griechenland

Die Wirtschaftskrise und die durch die Sparpolitik herbeigeführte humanitäre Krise betrifft ganz Griechenland. Eine Sozialhilfe gibt es nicht. Wer die Miete nicht mehr zahlen kann, zählt bald zu den „neuen Obdachlosen“, „neo Astegos“, die in Athen an vielen Plätzen zu sehen sind. Fünf Jahre sind eine lange Zeit, wenn man von einer Krise betroffen ist. Fünf Jahre freier Fall und kein Ende in Sicht.

Am härtesten trifft es diejenigen, die ohne Arbeit, alt oder krank sind: Rentner können sich nicht gegen die Kürzungen wehren, Jugendliche haben zur Zeit gar keine Zukunftschanchen. Kranke werden ohne Medikamente und ohne medizinische Versorgung…..

Kommentare sind geschlossen.