Bilderberg-Konferenz 2017: „Russischer Informationskrieg“ ohne Russen

Bilderberg-Konferenz 2017: "Russischer Informationskrieg" ohne RussenQuelle: Reuters © Dominic Ebenbichler

Die diesjährige Bilderberg-Konferenz fällt ganz in die Zeit: Hauptthema ist der „russische Informationskrieg“. Getagt wird diesmal in den USA. Wie immer ist die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Trotz des Russland-Bezuges sind russische Gäste nicht geladen.

Unweit des Weißen Hauses, in Chantilly, Virginia, findet vom 1. bis 4. Juni die Zusammenkunft der klandestinen Bilderberg-Gruppe statt. In diesem Jahr nehmen 131 geladene Gäste aus 21 Ländern an…..

Kommentare sind geschlossen.