Maas hetzt auf 256 Buchseiten gegen politisch Andersdenkende – und die Leser lachen ihn aus

Justizminister Maas Stern ist im Sinken: Er wird vom Reibebaum seiner politischen Gegner vermehrt zur Lachnummer. Foto: EU2016 SK / Wikimedia gemeinfreiFoto: EU2016 SK / Wikimedia gemeinfrei

Justizminister Heiko Maas hat ein Buch geschrieben – oder eher schreiben lassen? „Aufstehen statt wegducken: Eine Strategie gegen Rechts.“ Es handelt vom Rechtsextremismus in Deutschland und einer vermeintlichen Gefahr für die Demokratie, die von Rechtspopulisten wie der AfD ausgeht.

Mehr Fiction als Science

War man noch nie in Deutschland und liest das neue Elaborat von SPD-Justizminister Heiko Maas, müsste man als unbedarfter Leser meinen, das Land ginge aktuell im Strudel rechter Gewalt unter und die Rechtspopulisten der AfD würden bald die Macht an sich reißen, sollten aufrechte Demokraten wie Heiko Maas nicht rechtzeitig Widerstand leisten. Linksextreme Gewalt der Antifa und islamischer Terrorismus sind für den Autor im Vergleich nur harmlose……

Kommentare sind geschlossen.