Tagesschau: „Hier herrscht Krieg“

„Und wenn das heißt, dass viele Menschen sterben werden – dann ist das eben so“: Präsident Duterte hat den Rebellen auf Mindanao den Krieg erklärt – und nun ist Krieg. Bislang starben mindestens 46 Menschen. Zehntausende Menschen fliehen vor den schweren Kämpfen.

Von Holger Senzel, ARD-Studio Singapur

Es sind Bilder des Krieges: Fernsehjournalisten hasten mit angreifenden Soldaten durch die Straßen von Marawi, ihre wackligen Bilder und atemlosen Kommentare bestimmen die philippinischen Nachrichten. Straßenkämpfe, Panzer, Hubschrauber, schwarze Rauchwolken über der Stadt, Maschinengewehrfeuer, Granateinschläge.

Raus aus der Stadt

Auf den Ausfallstraßen lange Autoschlangen und schwerbepackte Frauen…..

Kommentare sind geschlossen.