Cover Storys werden dazu benutzt, um die Erklärungen zu kontrollieren

Paul Craig Roberts

Vor Jahren hat mich James Jesus Angleton auf den Gedanken gebracht, dass jedes Mal, wenn ein Geheimdienst wie die CIA eine Ermordung, eine Bombardierung oder ein anderes Ereignis durchzieht mit dem sich die Agentur nicht in Verbindung bringen lassen will, die Agentur die Medien benutzt um die Erklärung zu kontrollieren, indem sie schnell eine Cover Story einsetzen, die zusammen mit anderen schon im Voraus vorbereitet wurden. Ich denke dass die neue Story „die Saudis haben 9/11 veranstaltet“ eingesetzt wurde, um die Stelle der ausgelutschten und ramponierten ersten Cover Story zu ersetzen.

Als die Oswald Cover Story zu stinken begann, da erschienen in den Medien andere Cover Storys. Eine war, dass die Mafia JFK getötet…..

 

Kommentare sind geschlossen.