Die Weltverschwörer im „Zorn“-Modus

Im Jahr 1969 veröffentlichte die in den USA lebende Schweizer Psychiaterin Elisabeth Kübler-Ross ihr Buch „On Death and Dying“, was man auf Deutsch mit „Vom Tod und vom Sterben“ übersetzen könnte. Kübler-Ross hatte über Jahre hinweg Sterbende begleitet und festgestellt, dass der nahende Tod in allen Menschen ähnliche Reaktionen hervorruft.

Der Begriff „Tod“ bezieht sich jedoch letztlich nicht nur auf das Ende menschlichen Lebens sondern auf alle Formen von Sterbeprozessen, auch auf den „Tod des alten Systems“, den wir gerade deutlich erleben.

Die Wut und die Verzweiflung der „Marionetten“ und „Steigbügelhalter“, wie manche sie nennen wird immer lauter und aggressiver. Der Umbruch hat Fahrt aufgenommen.

Kübler-Ross’ 5-Stufen-Modell der Trauer wurde mehrfach weiterentwickelt und ich möchte hier jene 6-Stufen-Variante vorstellen, die ich auch in meinem Buch….

Kommentare sind geschlossen.