zdf_80Es gehört zum Propagandakrieg, dem Feind Propaganda und Manipulationen zu unterstellen, um ihn einerseits zu dämonisieren und sich selbst andererseits als wahrhaftig und objektiv darzustellen. Derlei Versuche gehen bei ARD und ZDF regelmäßig nach hinten los, weil das Thematisieren der Propaganda zwangsläufig die Aufmerksamkeit auf die eigene Rolle richtet und die präsentierten Beispiele schon deshalb verlogen sein müssen, weil die westliche Propaganda erwiesen, alltäglich und umfassend ist.

ZDF heute-journal 19.05.2017 – weil das Video von den Taliban verbreitet wurde, ist es ein „Propagandavideo“……