WannaCry und Co.: Der perfekte Auslöser für einen Crash am Aktienmarkt

Bildergebnis für WannaCry public domain

Immer dann, wenn uns die Hochleistungspresse ein Thema in einer Endlosschleife serviert, sollten bei uns die Alarmglocken klingeln. Insbesondere dann, wenn es sich um etwas handelt, das die wenigsten Menschen richtig „(be)greifen“ können, weil sie zu weit davon „weg sind“.

Dies gilt auch für WannaCry, die Erpresserschadsoftware, die einen Exploit ausnutzt, den die NSA selbst entdeckt, einsetzt und nicht an Microsoft gemeldet hat. Dabei ist WannaCry nur ein weiteres Symptom einer durchdigitalisierten Welt, die in sich selbst äußerst verletzlich, fragil und angreifbar ist.

Google, Facebook und Co. sind oftmals Gründungen, die auf das Startkapital der Wagniskapitalfirma In-Q-Tel zurückgehen, die wiederum in enger…..

Kommentare sind geschlossen.