Rahmen für Verhaltensnormen im Südchinesischen Meer festgelegt

Die 14. hochrangige Konferenz zwischen China und den ASEAN-Staaten zur Umsetzung der Deklaration über die Verhaltensnormen im Südchinesischen Meer ist am Donnerstag in Guiyang abgehalten worden. Dabei wurde der Rahmen der Verhaltensnormen im Südchinesischen Meer überprüft und angenommen, womit eine feste Grundlage für die nächsten Konsultationen über die Normen gelegt wurde .

Die Deklaration ist das erste politische Dokument zwischen China und der ASEAN bezüglich des Südchinesischen Meeres. Demnach setzen sich China und die ASEAN dafür ein, ihre gutnachbarschaftliche Partnerschaft durch gegenseitiges Vertrauen zu stärken und gemeinsam den Frieden und die Stabilität im Südchinesischen Meer zu wahren. Gleichzeitig wird damit deutlich gemacht, dass alle beteiligten Seiten sich übereinstimmend um endgültige Verhaltensnormen im Südchinesischen Meer bemühen sollen. Zur Umsetzung der Deklaration werden China und die ASEAN mehrere nachfolgende Aktionen…

Kommentare sind geschlossen.