Gott und die Welt

Gott und die Welt ist eine Floskel, die verschiedentlich gerne benutzt wird, wenn man über Allgemeinplätze spricht. Reden wir also mal über „Gott und die Welt“, im analytischen Sinne. Beginnen wir bei der Welt, lateinisch Terra, der dritte Planet von der Sonne aus gesehen in unserem Sonnensystem, umhüllt von einem Sphärensystem in unterschiedlicher Zusammensetzung, das wir zusammenfassend als Erdatmosphäre bezeichnen.

Die Erde selbst ist ein innen glutflüssiger nicht ganz symmetrisch geformter kugelförmiger Steinklumpen mit mehr oder weniger großen Pfützen auf der Oberfläche, auch Meere oder Seen genannt und einem mittleren Durchmesser von 12.742 km.

Auf der Erde herrscht mannigfaltiges Leben, grob zusammengefasst als Fauna…

Kommentare sind geschlossen.