Syrien: Fast zwei Dutzend Tote nach US-geführten Luftangriffen

Bei einem von den USA geführten Luftangriff in Deir ez-Zor wurden fast zwei Dutzend Zivilisten getötet, wie der iranische Auslandsfunk „Press TV“ auf seiner Seite berichtet. Der Bombenmord unter Donald Trump geht also weiter.
Fast zwei Dutzend Zivilisten haben ihr Leben verloren, als die US-geführte Koalition, die angeblich gegen die Terroristengruppe…..

Kommentare sind geschlossen.