MAcron ernennt seinen ersten Premierminister und auch er ist Bilderberger

Wer ist der Herr? Es ist der Bürgermeister von Le Havre, Mitglied der Republikanischen Partei (sogenannte „Mitte-Rechts“). Philippe ist ein enger Vertrauter des ehemaligen Premiers Alain Juppe, den er im Wahlkampf beraten hat und der gegen Fillon in den Vorwahlen unterlegen war.

Letztes Jahr fand im Juni das Treffen der Bilderberger im Taschenpalais in Dresden statt. Als ich die Teilnehmerliste durchging, da fiel mir der Bürgermeister von Le Havre ins Auge.

Was tut der Bürgermeister einer französischen Hafenstadt mitten unter den wichtigen Ochsenfröschen bei den Bilderbergern? Da fand ich die Verbindung zu Alain Juppe und ich hätte darauf gewettet, dass Juppe der neue Präsident Frankreichs wird. Aber Fillon machte mit seinen „radikalen“, Trump-ähnlichen Ansagen der Kandidatur Juppes ein Ende.

Edouard Philippe und Alain Juppe

Oder wurde der Bürgermeister von Le Havre eingeladen, weil die Bilderberger so weit voraus sind, dass sie wissen, wen ein neuer Präsident zum Premierminister ernennt? Wie auch immer – der Kreis hat sich geschlossen.

Hier der sehr gute Artikel von Zero Hedge vom Juni 2016 über das Bilderbergertreffen in Dresden:……

Kommentare sind geschlossen.