Jemen erklärt Notstand wegen Cholera-Ausbruchs

Jemens Behörden haben gewarnt, dass der derzeitige Cholera-Ausbruch zu einer „beispiellosen Katastrophe“ führen könnte, falls sie nicht umgehend gehandelt wird. Darum erklärte die Houthi-Regierung am Sonntag den Ausnahmezustand. Seit Ende April starben 115 Menschen an der Krankheit, Tausende haben sich infiziert.

 

Das jemenitische Gesundheitsministerium bat mehrere humanitäre Organisationen um Unterstützung, um eine Ausbreitung des Cholera-Erregers zu stoppen. Das Gesundheitssystem des Landes hat sich durch….

Kommentare sind geschlossen.