Knapp formulierungsfähiger Schneider-Ammann, Nullnummer Burkhalter

Wenn Bundesanwalt Michael Lauber einen Schweizer Spion in Deutschland auffliegen lässt und Bundesrat Ueli Maurer auch noch bestätigt, er wisse seit Jahren von der Spionage, ist dies ein multiples Staatsversagen. Dem Schweizer Bürger und dem spottenden Ausland wird ein Seldwyla an der Aare vorgeführt, das auch nicht besser wird, wenn Bundespräsidentin Doris Leuthard ihre Mutter zum Staatsempfang beim Papst in den Vatikan mitnimmt.

 

Erschütternd ist, dass das Schweizer Volk auf derlei Machtmissbrauch und Fehlverhalten an der Staatsspitze nicht mehr reagiert. Die „staatstragenden Medien“ mit oft überalterten, verängstigten, um ihre Karriere besorgten, unerfahrenen oder vor der Entlassung stehenden….

Kommentare sind geschlossen.