Trump lässt Kommission angeblichen Wahlbetrug untersuchen

Bildquelle: APA

US-Präsident Donald Trump lässt eine Kommission unter Vize Mike Pence angeblichen Betrug bei der US-Wahl 2016 untersuchen. Er unterzeichnete am Donnerstag ein entsprechendes Dekret.

 

Trump behauptet seit dem November 2016, bei der Wahl habe seine Konkurrentin Hillary Clinton zwischen drei und fünf Millionen Stimmen erhalten, die nie hätten abgegeben werden dürfen.

Millionen illegale Stimmabgaben?

Die Kommission soll binnen 30 Tagen ein Ergebnis vorlegen. In der…..

Kommentare sind geschlossen.