Mit den Anschlägen am 11. September 2001 wurde auch die Demokratie in den USA zerstört

Der bekannte US-Publizist Dr. Paul Craig Roberts vertritt die Meinung, dass mit den Anschlägen am 11. September 2001 auch die Demokratie in den USA zerstört werden sollte. Mit den Anschlägen am 11. September 2001 wurde auch die Demokratie in den USA zerstört

Die Ereignisse am 11. September 2001 haben die Welt verändert. Sie haben der US-Regierung als Vorwand für Militärinterventionen in sieben Staaten im Mittleren Osten gedient, den Tod von Millionen Zivilisten verursacht und Westeuropa eine Flut muslimischer Flüchtlinge gebracht. Die US-Regierung hat Milliarden Dollars vergeudet, um ganze Länder zu verwüsten und Frauen und Kinder zu ermorden, während gleichzeitig die öffentliche Infrastruktur der USA verrottete, viele US-Bürger ihre überschuldeten Häuser verloren und Kranke nicht mehr angemessen behandelt werden konnten. Die Anschläge am 11.09. dienten auch als Rechtfertigung für die Aussetzung der Bürgerrechte…..

Kommentare sind geschlossen.