Gedanken-Scanner am Airport?

Noch vor einigen Jahren hätte man diese Überschrift mit einem Schmunzeln gelesen. Leider gehen technischer Fortschritt und dessen Nutzung gegen die Freiheit, Hand in Hand. Nach den so genannten „Wearables“ werden die ganzen Hipster bald auf die „Neuro-Devices“ anspringen. Wie geringfügig die Selbstverantwortung mittlerweile ist, braucht man nicht extra zu erläutern. Echo und Siri waren nur der Anfang um die Privatsphäre der Menschen aufzubrechen.

Bildergebnis für BRAIN SCANNING PUBLIC DOMAIN

Zunächst möchte ich einige Zeilen aus einem Weltartikel zitieren, was die Neuro-Scanner betrifft.

Computer lesen Gedanken: Ethiker fordern jetzt den Datenschutz für das Gehirn
Die Neurotechnologie ist schon längst so weit. Immer raffiniertere Computerprogramme können tatsächlich „lesen“ und speichern, was im menschlichen Gehirn vor sich geht.
[…]
„Es gibt sogar schon Werkzeuge wie den Gehirn-Decoder, der……

Kommentare sind geschlossen.