Dieses 19-jährige Opfer einer Gruppenvergewaltigung in Saudi-Arabien erhielt 200 Peitschenhiebe und sechs Monate Gefängnis

Eine saudi-arabische Frau muss zu jeder Zeit in der Öffentlichkeit von einem männlichen Beschützer begleitet sein – üblicherweise einem Verwandten. Das Vergewaltigungsopfer hat gegen dieses Gesetz verstoßen, indem es sich mit einem Freund gertroffen hat, um ein Bild zurückzubekommen.

Von The Clarion Project, Jennifer L. Kopp

Ein 19-jähriges Opfer einer Gruppenvergewaltigung wurde wegen des Vergehens der Anstößigkeit und des Sprechens mit der Presse zu 200 Peitschenhieben und sechs Monaten Gefängnis verurteilt.

Saudi-Arabien verteidigte ein kontroverses Gerichtsurteil, wonach ein 19-jähriges Opfer einer Gruppenvergewaltigung 200 Peitschenhiebe und sechs Monate Gefängnis erhält. Die schiitische Muslimin wurde ursprünglich zu 90 Peitschenhieben verurteilt, nachdem……

Kommentare sind geschlossen.