Trumps Obsession Nordkorea

Seit Donald Trumps Sieg haben die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel ein bisher nicht gekanntes Ausmaß erreicht. Das aggressive Vorgehen der neuen US-Regierung hat das Verhältnis zu Pjöngjang so verschlechtert, dass man sich fragen muss, ob die USA einen weiteren Krieg provozieren wollen.
Bildergebnis für trump nordkorea(Foto: AP)
Während des Wahlkampfs hat Trump häufig widersprüchliche, oft sogar isolationistische Positionen zu den Krisenherden der Welt bezogen. Von dieser Regel ausgenommen war nur Nordkorea. Auf der Website
Business Insider wurde Trump im Januar 2016 mit folgender Aussage über das Atomwaffenprogramm der Democratic People’s Republic of Korea /
DPRK zitiert: „Wir müssen es stoppen, bevor er (Präsident Kim Jong-un) Unheil damit anrichten kann. Er verfügt wahrscheinlich schon über Atomwaffen, kann sie aber noch nicht transportieren. Wenn der Verrückte das kann, wird er sie…..

Kommentare sind geschlossen.