Ohne Zins und Verstand: Bekannte Krisen, weiter köchelnd

Die Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater Matthias Weik und Marc Friedrich mit einem exklusiven Auszug aus ihrem Bestseller „Sonst knallt´s – warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen“, der am 24. April 2017 erschienen ist.

Nach der Finanzkrise 2008 wurden Europas Banken mit Billionen von Euros gerettet. Weil sie sich nicht bloß verzockt, sondern sich teilweise auch mit kriminellen Methoden bereichert hatten, mussten sie über 300 Milliarden Euro an Strafgeldern zahlen. Freilich handelte es sich dabei nur um einen Bruchteil ihrer halb legal und illegal erzielten Profite. Leider gehören viele fragwürdige Geschäftspraktiken nach wie vor zum Repertoire der Banken – bloß dass niemand mehr so laut mit ihnen prahlt. Und leider entpuppten sich auch….

Kommentare sind geschlossen.