Den Tod der Erde abwenden!

Glyphosat ist das weltweit am häufigsten eingesetzte (Pflanzen-)Vernichtungsmittel, über 700.000 Tonnen werden pro Jahr versprüht. Bienen und andere Insekten sterben. Vögel haben keine Nahrung mehr. Der Naturkreislauf insgesamt ist bedroht. Doch wir hören: eine Gefahr bestehe nicht. „Die Mär von der Vergiftung der Welt“, titelt die FAZ in einem Artikel, der die Bedrohung irdischen Lebens durch einen von Monsanto mit verursachten Ökozid vom Tisch wischen soll. „Unabhängig davon, was Monsanto an Zweifelhaftem und Sättigendem in die Welt gebracht hat: Die verbale Eskalation seiner Gegner verheißt nichts Gutes. Sie offenbart…..

Kommentare sind geschlossen.