Macron ist der Anfang vom Ende

Emmanuel Macron © Geolitico

Ist in Frankreich der Faschismus im Anmarsch? Macrons Wahl zum Präsidenten ist kein Aufbruch. Die Staaten der EU werden über kurz oder lang zusammenbrechen.

En Marche!“ nennt sich martialisch die neue jesuitische Goldmann-Soros-Rothschildtruppe, die angetreten ist, den unvermeidlichen Zerfall des Brüsseler EU-Faschismus Roms doch noch, wenn schon nicht, zu verhindern, so doch wenigstens für die nächsten fünf Jahre hinauszuzögern. Zöge nämlich der Front National mit Marine Le Pen als Präsidentin schon zum jetzigen Zeitpunkt in den Präsidentenpalast ein, der bekanntlich einst der Bankierstochter und Königsmaitresse Madame Pompadour gehörte, wäre es bereits um die Macht des Neocon-Imperiums geschehen, dem nun de facto nur noch die Büsseler EU-Demokratur als ihre Machtbasis verblieben ist, geschehen.

Denn Madame Le Pen hatte klar ein Frexit-Referendum angekündigt. Doch ohne Frankreich gibt es keine EU mehr. Genauso wie die deutsche ist somit auch die französische Nation…..

Kommentare sind geschlossen.