Macron, der Kandidat Israels

Macron, der Kandidat Israels
Von Yahia Gouasmi, Président du Parti Anti Sioniste
Februar 2017 Übersetzung aus dem Französischen von Christiane Reynaud

macron-pas

Wer ist der größte gemeinsame Nenner zwischen Jacques Attali, der seit mehr als dreißig Jahren die französischen Präsidenten berät, der Familie Rothschild, die den mächtigsten Finanzkonzern der Welt besitzt, und Patrick Drahi, dem Oberhaupt eines der wichtigsten Medienimperiums Europas?
Die Antwort liegt auf der Hand für die, die ein wenig Ahnung vom Weltgeschehen haben: Israel.

In der Tat, alle sind damit tief verbunden und sind die Hauptakteure in Sache Zionismus.
Der erstgenannte, der von „Jerusalem als Hauptstadt der Welt“ träumt, hat immer Frankreichs Außenpolitik zu Gunsten der zionistischen Belange beeinflusst, indem er in den Ohren der französischen Staatschefs geflüstert hat.
Was den Namen Rothschild betrifft, so ist er praktisch mit dem Namen Israel verschmolzen, so sehr diese Dynastie historisch für seine Gründung und dann für die Erhaltung und die Entwicklung des Kolonialgebildes gewirkt hat.
Was den Israeli-Franzosen Patrick Drahi betrifft, so verhehlt er es nicht, mittels seines supermächtigen Medienkonzern zu Gunsten der israelischen Interessen zu handeln. Mehr…….

Kommentare sind geschlossen.