Spitzbergen-Vertrag gebrochen: erst die Nazis dann die NATO

Der spätere Quartiermeister des Abschnitts Nord, des Atlantikwalles Oberstleutnant Paul Gaethgens – hier zwischen Göring und Mussolini bei der Front-Inspektion beim Afrika-Feldzug in Libyen. Gaethgens war Verbindungsoffizier zwischen dem “Führer-Hauptquartier” und Mussolini / Bild privat/ HaBE ich geerbt

Mit der Besetzung Spitzbergens vom besetzten Norwegen aus hat die faschistische deutsche Wehrmacht den Pariser Spitzbergen-Vertrag gebrochen, der die militärische Nutzung Spitzbergens verbietet. Jetzt hat die NATO beschlossen Militärübungen auf…..

Kommentare sind geschlossen.