Ernährung Die Zuckerlobby hat gewonnen

Schweizer Hersteller dürfen geheimhalten, wie viel Zucker in einem Lebensmittel steckt. Der Bundesrat hat eine geplante Deklarationspflicht beerdigt.

 

Schon zum Zmorge konsumieren viele mehr als die empfohlene 
Tagesdosis Zucker. Und wissen nichts davon: Mit einem Bananen­joghurt von Denner löffeln sich Konsumenten 24 Gramm zugesetzten Kristallzucker auf die Zunge, eine Drei-Deziliter-Flasche Orangensaft von Coop spült 27 Gramm Fruchtzucker 
in den Magen. In den aufgedruckten Nährwerttabellen fehlen diese Zucker­angaben aber. Sie sind in der Schweiz nicht vorgeschrieben.

Der Körper liebt die weissen Kristalle. Doch sie steigern das Risiko für Übergewicht. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor übermäs­sigem Konsum von Zucker, der Lebensmitteln…..

Kommentare sind geschlossen.