Thierry Meyssan: Eine sehr aufschlussreiche Debatte

Wenn man die Debatte der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen für das anschauen will, was sie zeigen sollte, – das heißt nicht die Programme, sondern die Persönlichkeiten der beiden Kandidaten, ist diese vom 3.Mai sehr aufschlussreich: die Franzosen bereiten sich vor, für die nächsten fünf Jahre einen brillanten Schauspieler als Präsident zu wählen, der sich aber nicht für sie interessiert.

 

JPEG - 36.6 kB

In früheren Debatten der zweiten Runde von Präsidentschaftswahlen ließen die beiden Kandidaten ihre Kampagne-Rhetorik beiseite und zeigten sich als mögliche Präsidenten. Sie sollten nicht mehr ihre Konzeption von Frankreich erneut erklären, sondern ihre persönlichen Fähigkeiten zeigen, ein Team zu bilden, einen kühlen Kopf zu behalten und das allgemeine Interesse zu verteidigen.

Dies war überhaupt nicht der Fall am 3. Mai 2017. Marine Le Pen und Emmanuel Macron haben sich wie Kutscher gezankt und den Kampf ihrer Kampagne fortgesetzt.

Diese unkontrollierbare verbale Gewalt zeugt, seit Wählergedenken, von einer noch nie gesehenen Fraktur in diesem Land. Dieses Aneinander-Vorbeireden der Leader kann ihre Wähler nur zu Gewalttaten anleiten. Frankreich wird…..

Kommentare sind geschlossen.