Die Nebelkerze: Der Bundesinnenminister und die deutsche Leitkultur

guiding culture photo
Photo by Metropolico.org

Er darf ran, wenn vor Wahlen Stimmen eingefangen werden sollen. Und seine Rolle spielt Thomas de Maizière als treuer Diener seiner langjährigen Weggefährtin mit großer Hingabe. Wann immer Angela Merkel konservative Nebelkerzen werfen will, um enttäuschte Wähler doch noch zur Stimmabgabe für die CDU zu bewegen, hat der Bundesinnenminister seinen Auftritt. Diesmal ließ er das Wahlvolk wissen, Deutschland brauche ein Bekenntnis zur Leitkultur. Man reibt sich verwundert die Augen. Denn de Maizière weiß besser als jeder andere, dass die Kanzlerin von seiner Leitkultur schon bald nichts mehr wird wissen wollen. Vielleicht schon Mitte Mai, wenn Nordrhein-Westfalen gewählt…..

Kommentare sind geschlossen.