Nein, keine Fake News, sondern traurige Wahrheit

Bildergebnis für sahra wagenknecht public domain

Nein, keine Fake News, sondern traurige Wahrheit: Kanzlerin Merkel hat der islamistischen Kopf-ab-Diktatur Saudi-Arabien zugesagt, dass die Bundeswehr ihr in Zukunft bei der Ausbildung von Soldaten behilflich sein wird.Wäre man von Merkel nicht schon einiges gewohnt, könnte man das eigentlich kaum glauben: jeder weiß, dass die Saudis aktive Unterstützer islamistischer Terrorbanden sind, wie sie etwa in Syrien morden. Jeder weiß, dass das saudische Regime die Opposition im eigenen Land mit mittelalterlichen Methoden wie Auspeitschungen oder Hinrichtungen durch Köpfen unterdrückt. Und jeder sollte auch wissen, dass Saudi-Arabien einen blutigen Krieg im Nachbarland Jemen führt, der schon tausende Zivilisten das Leben gekostet hat und hunderttausende mit dem Hungertod bedroht. Merkel scheint das alles nicht zu stören, Hauptsache, den mitreisenden Konzernvertretern kann die Tür zu lukrativen Aufträgen in dem reichen Ölstaat geöffnet werden. Ich finde das schäbig. Und ich denke, das sollte jedem die Augen dafür öffnen, was Merkel unter der von ihr so gern beschworenen westlichen „Wertegemeinschaft“ versteht. Von solchen „Werten“ á la Merkel kann man sich wirklich nur mit Grausen abwenden.

Via  Sahra Wagenknecht

Kommentare sind geschlossen.