Die USA halten den Druck in Afghanistan nicht mehr aus

Die brodelnde amerikanisch-russische Rivalität in Afghanistan hat mit der brisanten Drohung des am Montag in Kabul weilenden US-Verteidigungsministers James Mattis eine scharfe Wende erfahren. Washington werde „Russland stellen“, weil es mit den Waffenlieferungen an die Taliban internationales Recht verletzt.

 Bildergebnis für usa vs. taliban afghanistanMattis sagte das, als er auf eine anscheinend vorbereitete Frage des Korrespondenten der Washington Post antwortete, der ihn zu russischen Waffen fragte, „die in Helmand, Kandahar und Urozgan (Provinzen an der Grenze zu Pakistan) in den Händen der Taliban auftauchen“.

 

General John Nicholson, der US-Kommandeur in Afghanistan, stand an der Seite von Mattis und wollte die Berichte über russische Waffen nicht widerlegen, aber er konnte auch keine Details nennen. Er sagte nur: „Wir bekommen laufend Berichte über diese Hilfe.“ Mattis machte…….

Kommentare sind geschlossen.