Ein „großer, großer Konflikt“ mit Nordkorea

Bildergebnis für Ein "großer, großer Konflikt" mit NordkoreaDie Frisur sitzt (bei beiden Politikern). Bild „Kim Jong-Un“: User P388388 / CC-BY-SA-4.0; Bild „Donald Trump“: U.S. federal government

Ist Trumps Außenpolitikgepolter 4D-Schach oder eine Ablenkung von innenpolitischen Problemen?

Nach gut drei Monaten im Amt hat der neue US-Präsident Donald Trump mit einem Raketenangriff auf Stellungen der syrischen Armee und Sätzen wie „wenn China das Nordkoreaproblem nicht löst, dann werden wir das“ einen so polternden Eindruck hinterlassen, dass ihn die britische Presse mit dem deutschen Hunnenredenkaiser Wilhelm II. verglich. Nun hat er in einem Interview davor gewarnt, dass es „absolut“ einen „großen, großen Konflikt“ mit Nordkorea geben könne, auch wenn er die Angelegenheit „lieber diplomatisch“ regeln würde.

Am 27. April informierte Trump gemeinsam mit seinen Sicherheitsberaten den Senat darüber, dass Nordkorea ein „dringendes nationales Sicherheitsproblem“ sei, das „oberste außenpolitische….

 

Kommentare sind geschlossen.